SGH-/SGHR-Kongress 2015

BRIDGES - Past, Present & Future

SGH-/SGHR-Kongress 2015

BRIDGES – Past, Present, Future

Ob physisch oder virtuell betrachtet, die Welt basiert heute auf Beziehungen, Verbindungen und Brücken – sei dies zwischen verschiedenen Epochen, Orten, Menschen und ihren Gemeinschaften (communities), oder zwischen Körper und Geist. Unsere beiden Gesellschaften (SGH und SGHR) haben diesen Gedanken mit der ganzen Symbolik verinnerlicht: mit der gegenseitig fachlichen Komplementarität als auch mit den Beziehungen und Verbindungen, welche über die verschiedenen Sprachregionen hinweg geknüpft werden. Fribourg verkörpert diesen Denkansatz optimal, noch dazu mit der kürzlich fertiggestellten Poya-Brücke und dem Forum, beides aussergewöhnliche Bauwerke.

Aus technischer Sicht fehlt es der Handchirurgie – insbesondere der rekonstruktiven Handchirurgie – keineswegs an durchschlagenden Belegen, wie oft in diesem Fachgebiet neue, innovative Brücken gebaut werden. Dazu gehören Anastomosen, Transplantate aller Art, Osteosynthesen und Arthrodesen, um nur einige zu nennen. Aus menschlicher Sicht stellen die Beziehungen zu unseren Patientinnen und Patienten, zu anderen Fachgebieten, zu unseren Lehrmeistern wie auch zu unseren Schülerinnen und Schülern ebenfalls tragende Brücken dar. Sie sind den technologischen durchaus ebenbürtig und vor allem nicht minder wichtig.

Vor diesem Hintergrund haben wir für Sie ein Programm zusammengestellt, das voll und ganz vom Geist des «Brückenbauens» geprägt ist. Der diplomierte Bauingenieur, Richard Thürler, wird mit seinem Referat «High performance im Brückenbau» die erste Brücke schlagen: Lassen wir uns von den über die Jahrhunderte für die unterschiedlichsten Herausforderungen und Schwierigkeiten entwickelten und perfektionierten Lösungen inspirieren, welche die Kommunikation in einem Land mit schwierigem Relief bereits seit Jahrhunderten ermöglichen. Mit seinen Erläuterungen zum «Sinn und Unsinn von Wettbewerben» wird uns Mathias Binswanger, Professor für Ökonomie und Publizist, eine aktuelle Analyse der widersprüchlichen Beziehungen unserer Marktwirtschaft aufzeigen.

Anlässlich der Joint Lecture über «Chronische Schmerzen» treffen sich zahlreiche Experten zu einem Erfahrungsaustausch über die erfolgsversprechendsten Bewältigungsstrategien. Vier weitere, nicht zu verpassende Highlights: Die dieses Jahr von Gianni Rigoni gehaltene Narakas Lecture, ein gutes Beispiel für die zwischen uns allen bestehenden Verbindungen, dann das Symposium zu den partiellen Arthrodesen des Handgelenks sowie die Diskussion der Kontroverse um die Reparatur peripherer Nerven, welche Professor Lars Dahlin (Malmö) mit seinem Referat «To bridge a peripheral nerve injury – what can we do to optimize outcome and prevent neurogenic pain?» eröffnen wird.

Zum gemeinsamen, krönenden Abschluss bietet die neue Session «Most compelling cases of the year» die einmalige Gelegenheit, anhand besonders anspruchsvoller Fälle von der Erfahrung von Kolleginnen und Kollegen zu profitieren. Eine weitere Neuerung in diesem Jahr stellt der «Greatest Future Clinical Application Award» dar. Mit der Auszeichnung werden – als Handreichung für die nächste Generation – in Ausbildung stehende Handchirurgen für «Mündliche Mitteilungen» zu Forschungsthemen geehrt, welche das grösste Potential für die Umsetzung in die Praxis aufweisen.

Zahlreiche attraktive Mittags-Symposien werden uns dank unserer Sponsoren neue technische Perspektiven eröffnen. Achtung: limitierte Plätze, schreiben Sie sich daher raschmöglichst ein!

Ebenfalls auf keinen Fall verpassen sollten Sie den gemeinsamen Festabend «Cultural Bridges – Around the world» mit der Gruppe «Tutti Paletti», die Sie auf eine musikalische Weltreise mitnimmt.

Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Lektüre des Programms und freuen uns darauf, Sie möglichst zahlreich am Kongress und auf den faszinierenden Brücken von Fribourg anzutreffen!

 

  • Dr. med. Michaël Papaloïzos
    Tagungsleitung/Präsident SGH
  • Katrin Hartmann
    Tagungsleitung/Vorstandsmitglied SGHR
  • Dr. med. Stéphane Kämpfen
    Tagungsleitung/Mitglied SGH
  • Aline Wermelinger
    Tagungsleitung/Vorstandsmitglied SGHR
  • Dr. med. Alexander De Smet
    Tagungsleitung SGH
  • Dr. med. Grégoire Chick
    Tagungsleitung/Mitglied SGH
×